PFE Druckbandfilter

div style="width: 100%; float: left; position: relative;">

Die PFE Druckbandfilter werden speziell für den Einsatz in kritischen Prozessen entwickelt. Hohe Betriebssicherheit bei niedrigstem Wartungsaufwand, sind nur die ersten Punkte die für den Einsatz eines PFE Druckbandfilters sprechen. Durch den Einsatz eines PFE Druckbandfilters erreichen Sie hohe Standzeitverlängerungen und messbare Qualitätsverbesserungen in Ihrem Prozess. Mit Filterfeinheiten bis 1µm entgeht unserem Filter (fast) nichts.

Bei der Filtration von z.B. Phosphatierbädern in Vorbehandlungsanlagen im Bereich der Oberflächenveredelung, senkt ein PFE Druckbandfilter die Phosphatierschlamm Verschleppung, die Reinigungskosten und den Chemikalienbedarf auf ein Minimum. Durch all diese Punkte senkt unser Filtersystem Ihre Betriebskosten spürbar. Bereits bei der Entwicklung und Konstruktion der PFE Druckbandfilter wird auf einfache, schnelle und kostengünstige Installation, sowie ebenso einfache Bedienung und Wartungsfreundlichkeit geachtet. Durch wartungsfreie umlaufende Kammerdichtungen ist eine Abdichtung der Filterkammer zur Umgebungsluft und ganz besonders auch zur Filtratseite gewährleistet. Ungefilterte Prozessflüssigkeit kann so nicht auf die Filtratseite gelangen. Unser Filtersystem arbeitet vollautomatisch und erfordert außer gelegentlichem Filterrollenwechsel und Entsorgung des im Schlammwagen befindlichen Filterkuchens keine Bedienereingriffe.

PFE bietet hervorragenden Service, mit kurzen Reaktionszeiten 24h / Tag rund um Ihren Druckbandfilter.

Ideale Filtration

Bei der Filtration geht es um die Bewegung einer Feststoffbeladenen Prozessflüssigkeit durch ein Filtermedium. Hierbei ist das wichtigste Ziel, Festkörper im Filtermedium zurückzuhalten um für eine größtmögliche Reinheit zu sorgen. Ganz besonderes Augenmerk legen wir auf einen hohen Filtrationsdruck und daraus resultierende verlängerte Zykluszeiten für das bestmögliche Filtrationsergebnis und die effektivste Nutzung des Filtermediums.

Eigenschaften eines PFE-Druckbandfilters

  • Bedienerfreier, vollautomatischer Betrieb, 24 Stunden pro Tag.
  • Hohe Filtrationsqualität durch eingestellten hohen Filtrationsdruck.
  • Hohe Kuchen-Trockenheit durch mehrstufiges Trocknungssystem.
  • Hohe Prozess- und Betriebssicherheit auch bei Verlust des Luftdrucks.
  • Niedrige Kosten - Energie, Betrieb und Wartung.
  • Direktfiltration ... keine Vorbehandlung wie z.B. Plattenabscheider sind erforderlich, ein besonders wichtiger Punkt im Bereich der Phosphatieranwendungen.
  • Hohe spezifische Durchflussraten durch optimierte Strömungsverhältnisse.
  • Selbstjustierender Schließmechanismus ohne mechanische Befestigung.
  • Einfache Installation, Inbetriebnahme und Systemintegration.
  • Gleichmäßiger Kuchenaufbau durch horizontale Anordnung der Filterfläche.
  • Hohe Verfügbarkeit durch sehr geringe Ausfallzeiten durch z.B. Wartungen.
  • Inline-Design ... die zu filternden Medien können durch den Filter zurück zum Bad gepumpt werden.
  • Einteilige Kammerdichtung entlang der Filterkammer versiegelt die Filterfläche zur Atmosphäre und zur Filtratseite, was eine saubere Filtrationsanlage und die höchste Filtratqualität garantiert.
  • SPS-Steuerung mit integrierter Störungsdiagnose und Anschluss oder Signalaustausch zu einer übergeordneten SPS gehört zur Standardausrüstung. Die SPS bietet die Möglichkeit, andere Komponenten in der Peripherie des Filters zu steuern.